Kursfahrt nach Paris im Juni 2015

Am Dienstag, den 23.06., hieß es für 22 Schüler/-innen aus dem Wahlpflichtkurs bzw. dem Profil Französisch der Oberschul- bzw. Realschulklassen 8 bis 10 und 2 Französischlehrerinnen (Frau Comtesse und Frau Gonzaga Sousa) der Oberschule Neuenkirchen: Los gehts… Wir fahren nach Paris.
Nach einer angenehmen Busfahrt, erreichten wir am Nachmittag die Hauptstadt Frankreichs und fuhren zunächst zu unserem Hotel, in dem wir uns einrichteten. Nachdem wir die nähere Umgebung erkundet und uns gestärkt hatten, steuerten wir das Pariser Wahrzeichen, den Eiffelturm, an. Beeindruckt von der „Eisernen Dame“, wie der Eiffelturm auch genannt wird, machten wir uns nach einem langen Tag wieder in Richtung Unterkunft auf.
Am zweiten Tag ging es dann nach dem Frühstück zum Montparnasse-Turm. Hier konnten wir von der Terrasse aus den wunderbaren Blick über die gesamte Metropole genießen und entdeckten bei sonnigem Wetter viele Sehenswürdigkeiten, wie z.B. den Triumphbogen.Nachdem erste Souvenirs und Postkarten gekauft waren, fuhren wir mit der Métro, der Pariser U-Bahn, weiter zum Louvre-Museum. Hier staunten wir über die vielen Kunstwerke und sahen eines der wohl berühmtesten Gemälde im Louvre, die Mona Lisa.Der Tag endete mit einer ca. einstündigen Bootsfahrt auf der Seine bei angenehm milden Temperaturen. Auch hier hatten wir nochmal die Möglichkeit Pariser Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Kathedrale Notre-Dame de Paris, zu sehen.
Am Donnerstag fuhren wir dann nach Versailles, um uns das prachtvolle Schloss anzuschauen. Neben dem Schloss, bestaunten wir aber besonders auch die großen Gärten, die zum Schloss gehören.Danach stärkten wir uns bei einem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant, bevor wir dann zurück nach Paris, genauer nach Montmartre, fuhren. Hier konnte man nicht nur den schönen Ausblick über Paris genießen und die Sacré-Coeur Basilika besichtigen, sondern auch den vielen Künstlerinnen und Künstlern bei ihrer Arbeit auf dem Place du Tertre zuschauen.Beeindruckt von dem Gesehenen, aber auch ein wenig ermüdet, fuhren wir am frühen Abend zurück zum Hotel, um unsere Koffer für den Abreisetag zu packen.
Am Freitag, den 26.06., frühstückten wir zunächst und stiegen dann in unseren Reisebus, um die Rückfahrt anzutreten. Diese Rückfahrt nutzen die meisten Schüler/-innen um sich auszuruhen, so dass ein Lob von unserem Busfahrer für diese angenehm ruhige Busfahrt nicht lange auf sich warten ließ.
Am frühen Abend kamen wir dann in Neuenkirchen an und verabschiedeten uns erschöpft, v.a. aber erfreut über das sommerliche Wetter, die netten Gespräche untereinander und eine gelungen Kursfahrt nach Paris mit vielen neuen Eindrücken und mit dem stolzen Gefühl erfolgreich auf Französisch kommuniziert zu haben!

zurück zur Übersicht